Hey!

Wie war deine Woche? Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, den Newsletter freitags zu verschicken. Jetzt ist es schon zum zweiten Mal der Samstag geworden. Auch nicht schlimm. Oder doch? Gib mir gerne mal Feedback!

Was treibt dich eigentlich gerade an? Arbeitest du gerade wirklich noch an deinen eigentlichen Zielen oder hat dich der Alltag gepackt? Für mich ist das eine wirklich entscheidende Frage, die ich mir selbst immer wieder stellen muss. Ich lebe im Jetzt, habe mir aber auch Ziele für die Zukunft gesteckt. Monika Birkner hat in einem Interview einen ihrer Leitsätze verraten, den ich sehr passend finde:

„Die Zukunft ist nicht die automatische Verlängerung der Vergangenheit.“

Es geht darum, die Zukunft selbst zu gestalten und nicht einfach hinzunehmen, was kommt, weil irgendetwas in der Vergangenheit mal war.

Bevor ich dir meine Link-Tipps präsentiere, möchte ich noch eine Sache erwähnen: Ich überlege zurzeit, was Solopreneure und Freelancer wirklich bewegt und wobei sie Hilfe brauchen. Es würde mich deshalb riesig freuen, wenn du mir einfach auf diese Mail antworten und mir kurz mitteilen würdest, wo du Unterstützung bräuchtest – egal, ob das ein gut recherchierter Beitrag, ein E-Book zu einem bestimmten Thema oder ein geniales Coaching-Angebot (1:1, Webinar oder Online-Kurs) ist. Teile es mir mit! 🙂

Und jetzt viel Spaß beim Stöbern!

Dein Julian von keinStartup

01 Fünf Alternativen zum Home Office
Viele von uns arbeiten im Home Office. Ich auch. Das hat auch viele Vorteile und ich würde nicht mehr darauf verzichten wollen. Aber manchmal habe ich das Gefühl, mir fällt die Decke auf den Kopf. Dann brauche ich Alternativen zum Arbeiten in den eigenen vier Wänden. Ich habe dir und mir fünf ziemlich gute Alternativen herausgesucht. [keinStartup]

02 Wie du Themen und interessantes Material findest
Du musst kein Journalist sein, um dich mit der Recherche nach spannenden Themen zu beschäftigen. Auch Blogger und andere Unternehmer, die in sozialen Netzwerken unterwegs sind, sollten schon mal etwas von Content Curation gehört haben (demnächst dazu ein eigener Beitrag von mir). Wie du Inhalte findest und sie verwaltest, das hat Jan Tißler aufgeschrieben. [Upload Magazin]

03 Wie du mit Podcasts Geld verdienst
Podcasts sind wieder groß im Kommen. Bist du auch schon dabei oder planst etwas? Ich habe einen sehr coolen und umfangreichen Text gefunden, der dem Thema auf den Grund geht. Darin beschreibt der Autor, was ein Podcast bieten sollte (Mehrwert!), welche Vorreiter es gibt und wie sie es machen und natürlich welche Geschäftsmodelle es gibt. [Dauerstauner]

04 Best Practise: Der Weg zu 6-stelligem Umsatz
Ich liebe es, wenn jemand seinen erfolgreichen oder gescheiterten Weg mit anderen teilt, sodass wir davon lernen können. Sandra Holze hat genau das getan. Das Gute: Sie hat es in vergleichsweise kurzer Zeit geschafft, mit ihrem Business einen 6-stelligen Umsatz zu erzielen. In ihrem ziemlich ausführlichen Beitrag verrät sie, wie der Weg für sie war. [Likesmedia]

05 Die Einnahmen müssen steigen
Bist du glücklich mit deinen Einnahmen? Minimalismus hin oder her, du solltest für deine Leistungen ordentlich bezahlt werden. Stundensätze von 10 Euro sind da langfristig keine Lösung. Tim Chimoy gibt dir einige Ratschläge an die Hand und verrät, wie du es zu mehr Einnahmen bringst. Nein, es geht nicht darum, wie du innerhalb von 7 Tagen zum Milliardär wirst. [Earthcity]

06 Buch-Tipp: Kopf schlägt Kapital (Günter Faltin)
Das war eines der wichtigsten Bücher, wenn nicht sogar das wichtigste Buch, das mich auf dem Weg zum Unternehmer positiv geprägt hat. Kopf schlägt Kapital* ist ein moderner Klassiker in der Entrepreneurship-Literatur. Gründer und Professor Faltin schreibt darin nicht über die „Lust, ein Entrepreneur zu sein“, sondern auch über die Methode des Gründens nach Komponenten. Ein großer Motivationsschub!

[amazon box=“3423347570″]

07 Selbstvermarktung von Self-Publishern
Braucht es einen Verlag, wenn du ein Buch veröffentlichen willst? Klar, es kann Vorteile haben. Aber eben auch Nachteile. Self-Publishing liegt im Trend. Ein wichtiger Punkt, der ein Verlag sonst übernimmt, ist das Marketing. Wie du dich als Eigenverleger selbstvermarkten kannst, darüber berichtet der Self-Publisher und Bestseller-Autor Martin Krengel. [Indie-Publishing]

08 Preisverhandlungen? Schluss damit!
Eigentlich willst du viel mehr für deine Leistungen haben, klar. Du arbeitest gut, aber dein Auftraggeber will nicht mehr zahlen. Wer kennt das nicht? Also ich schon. Neulich habe ich diese Tipps gefunden, damit du bei Preisverhandlungen nicht unter deinen Erwartungen bleibst – oder erst gar nicht mit dir um den Preis gestritten wird. Ein Tipp: Wissen verschenken. Sag ich schon lange. [startworks]

09 Pass auf, wenn du deine Komfortzone verlässt
Verlasse deine Komfortzone! Diesen Ratschlag hast du bestimmt schon mehr als genug gehört, oder? Im Prinzip ist das auch eine gute Sache. Aber bei Dirk Bathen habe ich einen guten Hinweis gefunden: Er sagt, dass man nicht zu viele neue Dinge gleichzeitig ausprobieren soll, damit man beim Verlassen der Komfortzone nicht die Lern- und Wachstumszone überspringt und in der Frustrationszone landet. Ein spannender Gedanke. [Komfortzonen]

10 Entspannt arbeiten als Solopreneur
…Das wollen wir alle, nicht wahr? Aber wie bekommen wir das hin? Zeitmanagement-Experte Ivan Blatter hat in dieser Podcast-Episode Frank Katzer zu Gast. Der gibt uns Methoden an die Hand, wie das Arbeit eine Nummer entspannter ausfällt. Ein guter Tipp ist zum Beispiel, endlich die Angst loszuwerden, etwas zu verpassen. Kenne ich. Du auch? [Ivan Blatter]

kurz & knapp

  • 100 Zitate, die du als Selbstständiger lesen und kennen solltest – nicht nur, um damit bei Gelegenheit angeben zu können. [The Self-Employed]
  • Es gibt jetzt eine App, mit der du Podcasts auf die nächste Ebene hebst: Anchor. Damit kannst du mit deiner Audio-Show live gehen. [Buffer]
  • Hast du schon mal darüber nachgedacht, eine Crowdfunding-Kampagne umzusetzen? Falls ja, dann schau dir diese Tipps an. [Junge Gründer]
  • Konsus ist ein Startup, das Unternehmen dabei helfen will, Arbeit an Freelancer auszulagern. Das gefällt uns doch. [t3n]
  • Bin ich dir sympathisch? Ich hoffe doch! 🙂 Denn Sympathie ist ein entscheidender Faktor, um Menschen zu begeistern. [Personal Branding]

Du willst unbedingt etwas loswerden? Dann antworte mir auf diese Mail 🙂
PS: keinStartup ist auch bei Facebook & Twitter!