Hey!

Ist es bei dir gerade auch so wolkig und viel zu kalt? Na gut, eigentlich das perfekte Wetter, um diesen Newsletter für dich zu schreiben. Wenn es schön sonnig ist, dann hat man ja gerne mal etwas anderes zu tun. Aber das Leben ist ja kein Ponyhof. Oder um es mit den Worten von Gary Vaynerchuk zu sagen:

„Es gibt keine Abkürzungen. Es gibt keine magische Formel für ein erfolgreiches Business. Es gibt nur die eine Wahrheit. Und das ist harte Arbeit.“

Ich bin also wieder hart am arbeiten. Du bestimmt auch. Deshalb will ich dir wenigstens ein bisschen Arbeit abnehmen und dir einen Überblick darüber bieten, welche Artikel in dem Sammelsurium namens Internet wirklich lesenswert sind.

Viel Spaß beim Stöbern!

Dein Julian von keinStartup

01 Vermarkte dich selbst, wenn du den langfristigen Erfolg willst
Genau das fordere ich schon ziemlich lange – erst in Journalistenkreisen, inzwischen versuche ich das allen Solo-Unternehmen (und sogar Angestellten) zu vermitteln. Denn nur wenn du dich als Person positionierst, Haltung zeigst und kluges Selbstmarketing betreibst, bist du unabhängig. +++ Übrigens: Wenn du das rechtzeitig liest, kannst du bei mir noch ein kostenloses Skype-Coaching gewinnen! [keinStartup]

02 Ist wirklich alles so toll?
Überall schwärmen wir vom Dasein eines Selbstständigen: Wir sind frei, unabhängig, machen unser Ding… Aber ist wirklich alles so toll? Fast. Denn gerade der finanzielle Aspekt ist einer, der mehr beachtet werden sollte. Volker Bonacker hat mal genauer hingesehen, welche Kosten ein Solo-Unternehmer hat. Wenn du noch nicht als solcher gestartet bist, dann sieh hin, obwohl es vielleicht weh tut. [Volker Bonacker]

03 Richte dein Geschäftsmodell an deiner Persönlichkeit aus
Das rät dir Thorsten Kucklick in seinem Beitrag. Ich stimme ihm zu. Statt auf Marktstudien zu hören oder dein Business danach auszurichten, was beispielsweise aus SEO-Sicht sinnvoll wäre, solltest du lieber den „biographischen Ansatz“ wählen, wie auch die Conta Grombergs in ihren Büchern Solopreneur* und Smart Business Concept* empfehlen. [Autaak]


+++ Sehen wir uns bei der Digitalen Nomadenkonferenz DNX Anfang Mai in Berlin? Noch bis Montag gibt es Early-Bird-Tickets. Mit dem Gutschein-Code „DNX-KEINSTARTUP-1307“ bekommst du sogar nochmal 20 Euro Rabatt! +++


04 Die unglaubliche Story von Sebastian Kühn
Ich liebe es, wenn jemand seine Geschichte aufschreibt. Warum? Wir solche Storys zum einen sehr inspirierend sind und wir zum anderen davon lernen können. Ich möchte dir deshalb diesen Beitrag von Sebastian Kühn empfehlen, denn darin erzählt er seine Geschichte, wie er zum erfolgreichen digitalen Nomaden geworden ist – der kürzlich das lesenswerte Handbuch für digitale Nomaden* veröffentlicht hat. [Wireless Life]


Planio LogoDieser Newsletter wird finanziell unterstützt von planio. Der Sponsor hat keinen Einfluss auf die Inhalte. Sponsor werden? [mehr Infos]


05 Durchstarten als Coach, Berater oder Dienstleister
Jeder fängt mal bei Null an. Die große Frage lautet nur: Wie? Katharina Lewald ist eine inzwischen erfahrene Solopreneurin und spricht deshalb aus eigener Erfahrung. In Ihrem Beitrag hat sie sechs Tipps für dich, was du am Anfang deines Berater-Business beachten solltest – von deiner Positionierung bis hin zum Netzwerken. [Katharina Lewald]

06 Buch-Tipp: „Business Model Generation“
Eigentlich richtet sich dieses Buch an Startups. Warum ich dir das empfehle, obwohl wir hier ja bei keinStartup sind? Weil es auch für uns Solopreneure nützlich ist, um unser Businessmodell entweder zu gestalten oder neu zu justieren. Ich selbst habe gerade erst wieder auf das Business Model Canvas gesetzt. Die Methode ist wirklich sehr hilfreich – und das Buch somit erst recht. Business Model Generation* (34,99 Euro)

[amazon box=“359339474X“]

07 Bastel dir deinen Wunschkunden
Klingt verrückt? Ist es nicht – im Gegenteil: Das Thema Zielgruppenanalyse ist sehr wichtig. Ich beschäftige mich auch gerade mit, mir meinen Wunschkunden zu kreieren. Matthias von Startworks erklärt dir in seinem Text sehr gut, wie du zu deinem Wunschkunden kommst und warum das Ganze überhaupt so wichtig ist. Mein Buch-Tipp zu diesem Thema (ich arbeite es gerade selbst durch): WunschKundenBusiness*. [Startworks]

08 So automatisierst du deine Arbeitsschritte
Du kennst sie bestimmt genauso wie ich: Arbeit, die zwar notwendig ist, aber die sich ständig wiederholt. Das ist lästig und kostet Zeit. Es gibt allerdings kleine, ziemlich clevere Tricks, mit denen du deine Arbeitsschritte automatisieren und richtig viel Zeit sparen kannst. In diesem Artikel werden 20 einfache Ideen genannt, die wiederkehrende Arbeitsschritte automatisieren. [Company Hacking]


+++ Ende Mai findet eine virtuelle Konferenz statt: Die Awesome People Conference. Jeden Tag bekommst du zwei inspirierende Video-Interviews zugeschickt, wenn du dich dafür anmeldest – kostenlos! Ich bin jedenfalls schon dabei. +++


09 Produktiver werden mit diesen Methoden
Darf es ein bisschen produktiver sein? Ich selbst bin immer auf der Suche nach tollen Techniken, um meine Produktivität zu steigern. Vladimir Kusnezow stellt bei mir einige Methoden vor – darunter das Eisenhower Prinzip und die MoSCoW-Technik –, mit denen dir ein produktiveres Arbeit gelingen sollte. [keinStartup]

10 Steckst du in der Selbstoptimierungsfalle?
Bist du auch jemand, der sich viel mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt und Blogbeiträge, Bücher, Hörbücher oder Kurse geradezu verschlingt? Suzanne Frankenfeld hat sieben Blogger gefragt, wie sie mit ihrer persönlichen Entwicklung umgehen und zusehen, dass sie der Selbstoptimierungsfalle entgehen. Spannende Einblicke. [FreeYourWorkLife]

kurz & knapp

  • Euch stört auch, dass Bilder eurer Facebook-Anzeigen nicht mehr als 20 Prozent Text enthalten dürfen? Facebook hebt diese Grenze jetzt testweise auf. [Internet World]
  • Du hast schon oft von der 4-Stunden-Woche* gehört, hast das Buch aber noch nicht gelesen? Dann schau dir dieses Video an und du bist bestens informiert. [keinStartup]
  • Ein wunderbarer Text darüber, warum du nicht unbedingt neue Ideen brauchst, sondern viel eher eine neue Perspektive. [99u]
  • Kennst du die 72-Stunden-Regel? Sie besagt: Dinge, die du nicht in den nächsten 72 Stunden angehst, wirst du wahrscheinlich nie umsetzen. [einfach effektiv]
  • Gibt es etwas Tolleres, als einem Solopreneur über die Schulter zu schauen und vom ihm zu lernen? Gordon lässt uns im Podcast an seinen Erkenntnissen teilhaben. [keinStartup]

Du willst unbedingt etwas loswerden? Dann antworte mir auf diese Mail 🙂
PS: keinStartup ist auch bei Facebook & Twitter!