Hey!

Wie war deine Woche? Hast du all deine Ziele erreicht oder hat dir dafür die Zeit gefehlt? Das mit der Zeit ist ja so eine Sache. Wir bräuchten davon viel mehr, als wir haben. Leider muss ich schon wieder Gary Vaynerchuk zitieren, der in einem Beitrag geschrieben hat:

„Zeit ist für jeden das höchste Gut.“

Das ist deshalb so wichtig zu wissen, weil wir daraus neue Geschäftsideen ableiten können. Warum? Wenn wir unseren Nutzern bzw. Kunden etwas bieten, was ihnen Zeit spart bzw. Zeit schenkt, dann sind sie dafür gerne bereit, Geld zu zahlen.

Dieser Newsletter geht übrigens in die gleiche Richtung: Er hilft dir, Zeit zu sparen, weil ich schon hunderte Artikel gescannt und das Beste für dich herausgesucht und zusammengefasst habe – sogar kostenlos.

Wenn du das gut findest, dann würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn du anderen davon erzählst oder diesen Link teilst. Und wenn du noch einen draufsetzen magst, dann schreib mir einfach eine Mail zurück und verrate mir, warum du den Newsletter gerne liest. Ich suche weitere Testimonials.

Aber nun viel Spaß beim Stöbern!

Dein Julian von keinStartup

01 Ohne gute Positionierung funktioniert es nicht
Für was stehst du? Hast du dir diese Frage schon mal gestellt? Ich habe mich lange um das Thema Positionierung gedrückt. Das war ein Fehler. Denn jetzt, wo ich meine Positionierung gefunden habe und mich dadurch auch besser selbstvermarkten kann, läuft es besser. Dir habe ich meine ganze Story aufgeschrieben und meine Learnings auf den Punkt gebraucht, wozu vor allem gehört: Werde zum Experten statt zum Allrounder! Mehr Positionierungs-Tipps findest du in diesem Beitrag, genauso wie Infos zum passenden Webinar, das Daniela vom bloggerabc.de und ich am 19. Mai veranstalten. [keinStartup]

02 Freelancing ist das Arbeitsmodell der Generation Y
Die Festanstellung ist tot. Okay, das stimmt natürlich so nicht. Aber sie wird besonders für die sogenannte Generation Y uninteressanter. Stattdessen setzen viele dieser Generation zunehmend auf das Freiberufler-Dasein. Das schafft mehr Freiraum und Flexibilität. Aber auch für Unternehmer ist es durchaus interessant, Freelancer zu beschäftigen statt Mitarbeiter fest einzustellen. Ein wirklich guter Artikel, der sich näher mit dieser Entwicklung beschäftigt. [Netzpiloten]

03 So kommunizierst du deine Stärken
…und zwar, ohne überheblich zu wirken. Denn das ist genau der Punkt, warum viele davor zurückschrecken, sich gut zu verkaufen. Ich erlebe immer wieder in Diskussionen oder Selbstmarketing-Coachings, dass es vielen Solo-Unternehmen – und nicht nur ihnen – schwer fällt, ihre eigenen Stärken hervorzuheben und damit eine positive Außenwirkung zu erzielen. Dieser Artikel gibt dir hilfreiche Tipps, wie du deine Stärken kommunizieren kannst, ohne einen überheblichen Eindruck zu hinterlassen. [Sascha Theobald] 


Planio LogoDieser Newsletter wird finanziell unterstützt von planio. Der Sponsor hat keinen Einfluss auf die Inhalte. Sponsor werden?


04 Der große Haken bei Side-Projekten
Wer sich dafür entscheidet, etwas Neues ins Leben zu rufen, der macht das in der Regel nicht Vollzeit und mit vollem Fokus darauf. Oft starten wir etwas nebenbei als Side-Projekt. Das ist auf der einen Seite eine gute und sichere Strategie. Auf der anderen Seite hat das einen sehr großen Haken, auf den Lucas Lindsey am eigenen Beispiel eingeht. Ein schönes Zitat von ihm: „Das Problem bei Side-Projekten ist, dass du sie nebenbei machst“. [medium.com]

05 Digitale Nomaden mit Hund
Ich freue mich immer wieder extrem, wenn ich so tolle Geschichten höre oder lese wie in diesem Fall: Steffi (40) und Olaf (45) sind verheiratet und haben einen Hund. Und ein Wohnmobil. Damit reisen sie quer durch Europa. Das machen sie allerdings nicht in ihrem Urlaub, sondern dauerhaft – als digitale Nomaden, wie sie im Interview eindrucksvoll erklären. Ein schönes Beispiel dafür, dass man etwas schaffen kann, obwohl immer wieder viele sagen: In dem Alter klappt das nicht. Mit Hund klappt das nicht. Mit Kind klappt das nicht. Doch, es klappt. [MeinLeben.digital]

06 Coaching ist ein attraktives Geschäftsfeld
Hast du schon mal darüber nachgedacht, selbst als Coach aktiv zu werden? Ich kenne einige, die das bewusst nicht machen, weil das Geschäftsmodell Coaching ja nicht skalierbar sei. Das stimmt zum einen nur teilweise, denn du kannst ja zum Beispiel fertige Coaching-Pakete verkaufen oder Webinare veranstalten, zum anderen: Muss alles skalierbar sein? Es gibt echt gute Gründe, ins Coaching einzusteigen. [Unreasonable]

07 Buch-Tipp: „Erfolg hat, wer Regeln nicht“
Dieses Buch habe ich schon vor zwei Jahren gelesen, als es erschienen ist. An Aktualität hat es aber keineswegs verloren. In Erfolg hat, wer Regeln bricht* beschreibt der Unternehmer Mike Fischer, wie toll es sein kann, wenn man nicht nach Profit giert und darauf verzichtet, eine Geldmaschine zu bauen, sondern Leidenschaft für das Business im Vordergrund steht. Auch, wenn es in dem Buch nicht um Solo-Unternehmer geht, so können wir doch sehr viel von seinen Schilderungen lernen. Eine große Inspiration!

[amazon box=“3709305500″]

08 Freelancer sein ist wunderbar, aber…
Warnung: Der folgende Text ist wirklich großartig, aber nicht in 30 Sekunden zu überfliegen. Nimm dir Zeit. Sie wird sich lohnen. Mein Journalisten-Kollege Frank Hedemann hat einen Artikel geschrieben, dessen Titel perfekt erklärt, worum es darin geht: „Leben als Freelancer: Eine persönliche Entmystifizierung und Liebeserklärung“. Er klärt also auf, welche Mythen rund um das Freelancer-Dasein einfach nicht stimmen, warum nicht alles so toll ist, wie es auf den ersten Blick den Anschein haben mag und warum es gleichzeitig ein Traum ist, als Freelancer zu arbeiten. Ich kann alles unterschreiben. [Upload-Magazin]

09 127 Wege, um Leads zu generieren
Ja, ich habe mich nicht vertippt. In dem verlinkten Beitrag stecken tatsächlich 127 Tipps, wie du Leads generieren kannst, also E-Mail-Adresse sammeln kannst. Das ist eine wahnsinnig umfangreiche Übersicht, in der du ganz gewiss auch noch einige Anregungen mitnehmen kannst. Ein geniales Fundstück, das du dir auf jeden Fall abspeichern solltest. [Startuperfolg]

10 Die Erfolgsgeschichte der DNX
Wieder eine persönliche Story, die beeindruckt. Sie ist nicht von mir, sondern von Feli und Marcus, die gemeinsam die Digitale Nomaden Konferenz DNX ins Leben gerufen haben – inzwischen ein riesiger Erfolg, weltweit. Natürlich leben sie auch selbst als digitale Nomaden. Hier beschreiben sie jetzt in ihren Weg dorthin. Ein spannender Einblick, finde ich. [LetsSeeWhatWorks]

Übrigens: Sehen wir uns nächste Woche in Berlin? Ich bin vom 02. bis 09. Mai dort. Falls ihr Lust auf einen Kaffee oder ein Bier habt, meldet euch gerne bei mir. Würde mich freuen!

kurz & knapp

  • Monika Birkner hat zum Thema Positionierung für Solo-Unternehmer einen Podcast gestartet. Hör mal rein. [Monika Birkner Freedom Business]
  • Wenn du arbeitest, arbeitest du nicht nur. Es geht nebenbei viel Zeit verloren. Diese Infografik zeigt, wo die Schwachstellen sind. [Hubspot Blog]
  • Nutzt du die Plattform Medium, um Einnahmen zu generieren? Bestimmt nicht. Dabei gibt es da einige Möglichkeiten. [medium.com]
  • Willst du wissen, wie die Inhalte der Zukunft aussehen? Quicksprout hat sich mal Gedanken darüber gemacht und eine Übersicht erstellt. [Quicksprout]
  • Falls du keine Idee hast, wie du deinen Blog mit Inhalten füllen kannst, dann schau dir diese Liste mit 60 Ideen an. [Hubspot Blog]

Du willst unbedingt etwas loswerden? Dann antworte mir auf diese Mail 🙂
PS: keinStartup ist auch bei Facebook & Twitter!